Maibaumaufstellung am “Stich”

Die Maibaumaufstellung ist in Sandhofen zu einer beliebten Tradition geworden. Wie fast immer, wenn es in Sandhofen etwas zu feiern gibt, zeigt sich der Wettergott von seiner besten Seite. Kein Wölkchen trübte am 1. Mai den strahlend blauen Himmel. Schöner kann der Mai nun wirklich nicht grüßen. Bereits eine Stunde vor dem offiziellen Beginn waren so viele Besucher am „Stich“, der Sandhofer Mitte, versammelt, dass wir noch zusätzliche Tische und Bänke aufstellen mussten.

Lag es an dem schönen Wetter, am Freibier von der Firma Keller, an der Eröffnungsrede, die wie jedes Jahr von Prof. Dr. Jüttner gehalten wurde, an der Bewirtung durch Peter Liebenow oder an den Blumen, die der Gewerbeverein Sandhofen dieses Jahr wieder an die Besucher verteilte?

 

Oder an dem umfangreichen Unterhaltungsprogramm, dargeboten von den “Golden Lions”, den Kindergartenkindern, den Gesangvereinen oder an der vom Gewerbeverein bestellten Gruppe „Wanted“?

Wer weiß?

Auf alle Fälle war unser schöner Stich brechend voll und alle scheinen Spaß gehabt zu haben. Es blieb natürlich nicht aus, dass ich bei der Verteilung der Blumenpräsente auch über das eine und andere PC-Problem mit meinen Kunden oder vielleicht auch zukünftigen Kunden diskutierte. Oft wurde ich allerdings gefragt, wo denn meine Frau sei. Nun, wir gingen an diesem Tag getrennte Wege. Während ich bei den weltlichen Vergnügen mithalf, war sie in kirchlichen Dingen tätig. Denn der “neue Aufbruch“, der 98. Katholikentag, rückt unaufhaltsam näher.

Walter Schwemlein
Ihr PC-Betreuer

Fotos:
Angelika Engler – freie Redakteurin -