Fluch oder Segen?

Christa Schwemlein

Herzliche Einladung zu einer Informationsveranstaltung
am Freitag, den 20. März 2015 um 19.30 Uhr.

 

Das Internet wird hochgelobt und ist gleichzeitig umstritten.

  • Welche Plattformen gibt es?
  • Welche Chancen und Risiken birgt es?
  • Wie kann ich es nutzen, damit es nicht zum Fluch sondern zum Segen für mich wird?

Diesen und anderen Fragen wollen wir an diesem Abend nachgehen.

Die Veranstaltung richtet sich an Personen, die neugierig auf die neuen Medien sind und sich vielleicht noch nicht so richtig trauen. Der Abend wird ausgerichtet vom Bildungswerk St.Bartholomäus Mannheim-Sandhofen. Referenten sind mein Mann und ich.

Ablauf:

Im ersten Teil geht es um die Sicherheit am PC und im Internet. Im zweiten Teil widmen wir uns den Sozialen Medien. Im dritten Teil ist Zeit für Fragen und Antworten.

Wo:

Katholisches Gemeindehaus St. Bartholomäus
Bartholomäusstr. 4
68307 Mannheim-Sandhofen

Der Eintritt ist frei. Eine Spende für unsere sozialen Projekte ist willkommen.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Talk unterm Kirchturm – Die neuen Medien

“Gute Kommunikation hilft uns, einander näher zu sein und uns untereinander besser kennenzulernen. Es genügt nicht, auf digitalen Wegen zu gehen, einfach vernetzt zu sein: Die Verbindung durch das Netz muss begleitet sein von einer wirklichen Begegnung … “

schreibt Papst Franziskus in seiner Botschaft zum Welttag der sozialen Kommunikationsmittel.

Wie kann es gelingen die Türen der Kirche für die digitale Welt zu öffnen und gleichzeitig mit der realen Welt zu verbinden? Dieser und anderen Fragen, die die digitale Welt betreffen, wollen wir an diesem Abend nachgehen.

Unser Vortrag zu diesem Thema gliedert sich wie immer in zwei Teile. Mein Mann gibt zunächst einen allgemeinen Überblick über die Basissicherheit bei der Benutzung von Computer und Internet. Sein Vortrag ist angereichert mit Beispielen aus seinem täglichen Arbeitsalltag. Im zweiten Teil widme ich mich den “Sozialen Medien” mit dem Schwerpunkt “Social Media für die Kirche”.

Anschließen laden die Gastgeber zu einem gemütlichen Beisammensein mit Zwiebelkuchen und neuem Wein ein. Gerne beantworten wir in dieser Runde die aufgekommenen Fragen.

Wo? Gemeindezentrum Maria Hilf im Jugendraum unter der Kirche, August-Bebel-Str. 68199 Mannheim

Wann? Dienstag, den 7. Oktober um 19.30 Uhr

Wir freuen uns. :-)

Bis Morgen
Christa Schwemlein

Die neuen Medien-Internet, Facebook & Co

Christa SchwemleinNach langer Pause gibt es hier mal wieder etwas zu berichten. Morgen, am Dienstag, den 23. April 2013 sind mein Mann und ich zu Gast im Gemeindehaus der Pfarrei St. Josef in Mannheim-Lindenhof . Ab 19.30 Uhr sprechen wir dort über die neuen Medien. Thema unseres Vortrages:

Internet, Facebook & Co. Nutzen Ja?  – Auf muss ich achten.

 

Mein Mann wird über die Basissicherheit bei der Benutzung von Computer und Internet berichten. Sein Vortrag ist angereichert mit Beispielen aus seinem täglichen Arbeitsaltag. 
Der Schwerpunkt unseres Vortrages liegt im zweiten Teil und wird von mir vorgetragen und ist den Themen der ”Sozialen-Medien” gewidmet.

  • Was ist Social Media?
  • Welche Kanäle gibt es?
  • Die Grundfunktionen
  • Die wichtigsten Plattformen.
  • Vorzüge für Privatpersonen, Firmen und die Kirche.
  • Social Media für die Kirche?
  • Ein bisschen Recht und typische Rechtsverletzungen.
  • Gefahren
  • Mit Kindern im Netz und

ein paar Tipps für Facebook-Nutzer.

Das Thema ist komplex. Es war so angefragt und gewünscht. Ich bin echt gespannt, ob wir dieses Pensum schaffen. Wie auch immer, wir beide haben uns gut vorbereitet und freuen uns auf einen Abend auf dem Lindenhof. 

Bis Morgen, Ihre
Christa Schwemlein

Word of Mouth

Tu Gutes und sorge dafür, dass andere darüber sprechen, habe ich während meines “Social-Media-Basis-Lehrgangs” im Sommer 2010 gelernt. Ja, und das will ich hiermit gerne tun.

Während unserer Vorbereitungen für den Katholikentag erreichte uns Anfang der Woche ein unerwarteter Geldsegen. 200,00 Euro von der Schreinerwerkstatt Isele in Sandhofen zum Katholikentag für die Betreuung der Gäste in unserer Pfarrgemeinde „St.Bartholomäus“. Dafür sage ich als “Quartiermeisterin” und im Namen unserer Gemeinde, recht herzlich Danke.

Das Geld verwenden wir für unser „Nachtcafé“, das am Donnerstag und Freitag ab 19.00 Uhr im Gemeindehaus „St.Bartholomäus“ die Türen öffnet. Wer Lust hat, ist herzlich eingeladen in zwangloser Runde die Tage mit uns dort ausklingen zu lassen.

Marketingfachleute werden sich vielleicht fragen: “Warum schenkt sie denn dem großzügigen Spender keinen Link?”. Würde ich gerne, sehr gern’ sogar. Allerdings hat sich seit meinen Beobachtungen vor Jahren diesbezüglich in Sandhofen nicht viel geändert. So heißt’s bei uns nach wie vor:

“Social Media is what you make it”. ;-)

 

Wie macht man Karriere?

Es gibt zwei Möglichkeiten Karriere zu machen, wusste der amerikanische Schauspieler Danny Kaye.

Entweder man leistet wirklich etwas oder man behauptet, etwas zu leisten. Kaye rät zu der ersten Methode. Er begründet dies damit, dass die Konkurrenz bei dieser Methode bei weitem nicht so groß ist.

Kluger Mann dieser Danny Kaye. :-)